Freiwilligendienst im Weltnaturerbe Wattenmeer 2019/20

Jetzt für Bundesfreiwilligendienst (BFD) und Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) bewerben!

10.01.2019

Ab Juli 2019 bietet die Schutzstation Wattenmeer wieder über 50 Plätze im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) und im Bundesfreiwilligendienst (BFD). Von Sylt, Föhr, Amrum bis zur Elbmündung in Friedrichskoog sind die Einsatzstellen in allen Schutz-Stationen an der Westküste Schleswig-Holsteins zu finden.

Vogelzählungen und Spülsaumerfassungen gehören genauso zu den Aufgaben unserer Freiwilligen wie die naturkundliche Bildungsarbeit im Nationalpark Wattenmeer mit Wattwanderungen und anderen Naturerlebnisveranstaltungen, die Betreuung von Ausstellungen oder der Einsatz in unseren Seminarhäusern.

Die Unterbringungen erfolgt in Wohngemeinschaften; die Unterkunft wird gestellt. Ihre Tätigkeit organisieren die Freiwilligen mit Unterstützung ihrer Stationsbeauftragten weitgehend selbstständig.

Einen Einblick in den Freiwilligendienst am Wattenmeer gibt ein Video des Landes Schleswig-Holstein.

Bewerbungsschluss beim FÖJ ist der 28.2.2019. Die BFD-Bewerbungen sollten uns ebenfalls bis zu diesem Datum vorliegen.


Weitere Informationen zu beiden Diensten sind hier zu finden.

Während eines Freiwilligendienstes im Wattenmeer ist man viel draußen, wie hier bei einer Vogelzählung in St.Peter-Ording.

Schutzgebiete zu kennzeichnen gehört ebenso zu den Aufgaben im Rahmen der Nationalpark-Betreuung.

Wattwanderungen und andere Naturerlebnisveranstaltungen sind wichtige Teile der naturkundlichen Bildungsarbeit.