„So ein Jahr hätte ich mir nach der Schulzeit auch gewünscht!“

FÖJ Treffen mit Staatssekretärin

08.08.2014


Am 7. August 2014 informierte sich Dr. Silke Schneider, Staatssekretärin im Umweltministerium, über das Freiwillige Ökologische Jahr.

Bei der Einsatzstelle des Naturpark Holsteinische Schweiz e.V. im Uhrenhaus in Plön trafen sich TeilnehmerInnen des FÖJ, VertreterInnen der Einsatzstellen und der beiden FÖJ Träger (FÖJ Wattenmeer und FÖJ Koppelsberg) und berichteten über ihre Tätigkeiten.

Frau Schneider lobte die ausgesprochen gute Zusammenarbeit auf allen FÖJ-Ebenen, insbesondere im FÖJ-Ausschuss, einer Verbindung auf Augenhöhe zwischen den Ministerien und allen Beteiligten.

Das Umweltministerium stehe hinter diesem Projekt FÖJ und werde sich auch weiterhin für die Förderung einsetzen, betonte Schneider. Besonders beeindruckt zeigte sich die Staatssekretärin vom großen Engagement der Freiwilligen für Natur und Gesellschaft sowie von der Vielfalt der FÖJ-Einsatzstellen.

Nicht nur als Staatssekretärin, sondern auch als Mutter von Kindern im gleichen Alter, diskutierte Schneider mit den FÖJ-lerInnen über deren Erwartungen, Verantwortung, Arbeitsbedingungen und Möglichkeiten zur Persönlichkeits-Entwicklung.

 

 

Steht hinter dem FÖJ-Projekt: Umweltstaatssekretärin Dr.Silke Schneider (2.v.r.)