Von Landwirtschaft über Tourismus bis zu fairem Handel und Ernährung

Vereinstreffen der Schutzstation Wattenmeer vom 22.11.08 - 23.11.08 in der Jugendherberge Büsum

26.11.2008

Ende November 2008 trafen sich über 40 Mitglieder, Zivis, FÖJs und hauptamtliche Mitarbeiter der Schutzstation Wattenmeer zum jährlichen Vereinstreffen in der Jugendherberge Büsum.

 

BNE-Themen bildeten den Schwerpunkt der Veranstaltung. Vorträge zu neuen Entwicklungen beim Freiwilligen Ökologischen Jahr, der Internationalen Wattenmeerschule IWSS und die Vorstellung des Projekts "BNE in der Praxis" standen ebenfalls auf dem Programm.

 

In vier Arbeitsgruppen entwickelten die TeilnehmerInnen neue Bildungsangebote für die Jugendherbergen Büsum und Husum sowie die Wattenmeerhäuser des Vereins. Es entstanden erste Konzepte für neue Veranstaltungen am Leuchtturm Westerhever: So soll die Führung vom Deich zum Leuchtturm und die Fahrradtour von St. Peter-Ording nach Westerhever um Aspekte der Nachhaltigkeit ergänzt werden.

 

Weitere Arbeitsgruppen beschäftigten sich rund um das Wattenmeerhaus Hooge mit den Themenkreisen "Energieverbrauch, Klimawandel und Meeresspiegelanstieg" sowie "Landwirtschaft Ernährung und fairer Handel" (Wattenmeerhaus Langeness). Aus den auf dem Vereinstreffen erarbeiteten Ideen sollen bis zum Frühjahr 2009 fertige BNE-Veranstaltungskonzepte entstehen.

 

Die beiden Mitglieder Farina Stumpe und Christian Vlasak stellten ihr neues Projekt zur Ehemaligen-Betreuung des Vereins vor. In einem ersten Schritt werden alle ehemaligen Zivis, FÖJs und PraktikantInnen des Vereins angeschrieben, um ihnen die Möglichkeit einer aktiven Mitarbeit bei der Schutzstation zu geben und eine langfristige Bindung an den Verein zu sichern. Zum Abschluss der Veranstaltung gab die Biologin Silvia Gaus einen Überblick über aktuelle Entwicklungen in Gebietsbetreuung und Naturschutz.