Wattenmeer im Klassenzimmer

Die Schutzstation Wattenmeer besucht ab Januar 2009 mit ihrer Schultour wieder Klassen in Schleswig-Holstein und Hamburg. Mit Seehund "Robbin", "Swenja Schweinswal" und "Conny Crab" erleben Schüler auf spielerische Art den Nationalpark Wattenmeer und seine Bewohner. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

17.11.2008

Seit 2002 ist die Schutzstation Wattenmeer im Winterhalbjahr zu Gast in Schulen Schleswig-Holsteins und Hamburg. "Auch 2009 bringen wir mit unserer Schultour wieder den Nationalpark Wattenmeer ins Klassenzimmer", erläutert Projektkoordinatorin Mira Stavermann von der Schutzstation Wattenmeer das diesjährige Programm. "Wir bieten in diesem Jahr vier verschiedene Unterrichtseinheiten an, die je zwei Schulstunden umfassen."

 

"Das "Watterlebnis" bringt Strandkrabbe und Co. direkt in die Klassen, denn unsere Mitarbeiter nehmen Strandfunde und sogar Aquarien mit in den Unterricht," so Stavermann weiter.

 

Mit "Swenja Schweinswal" oder dem "Kleinen Seehund Robbin" tauchen die Kinder von der ersten bis vierten Klasse in den Lebensraum der Meeressäuger ab und erleben mit ihnen viele spannende Abenteuer. "Conny Crab" und ihre Freunde machen den Schülern der vierten bis sechsten Klasse das Wattenmeer als grenzübergreifenden Lebensraum deutlich. "Dabei ist Englisch als gemeinsame Sprache der Verständigung selbstverständlich", sagt Stavermann.

 

Das Programm der Schultour ist didaktisch und methodisch speziell auf die einzelnen Alterstufen ausgelegt und dem Lehrplan angepasst. Es entspricht zudem den Qualitätskriterien der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

 

Um das Thema Wattenmeer in der Schule zu intensivieren, werden den Lehrern vorbereitende und fächerübergreifende Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt. Exkursionen in den Nationalpark im nächsten Frühjahr und Sommer, die über die Schutzstation Wattenmeer an der ganzen schleswig-holsteinischen Küste gebucht werden können, runden die Unterrichtseinheiten optimal ab.

 

Die Schultour wird im Januar und Februar 2009 in den Schulen Schleswig-Holsteins und Hamburgs unterwegs sein.

 

Termine können unter Tel. 04841-668530 oder E-Mail: [email protected] vereinbart werden.

Weitere Infos: www.schutzstation-wattenmeer.de/naturschule/unterricht.html