Fressen und gefressen werden

Raubtier-Fütterung in den Aquarien der Nationalpark- Ausstellung der Schutzstation Wattenmeer auf Hallig Hooge.


Viele Fische, Krebse oder Muscheln der Nordsee können Sie in unseren Aquarien ganz aus der Nähe kennen lernen.
Beschreibung

Sind Seepocken ansteckend? Ist die Aalmutter wirklich die Mutter vom Aal? Kann der Seeskorpion stechen?

Im Nationalpark und Weltnaturerbe Wattenmeer leben erstaunliche Tiere. Lernen Sie in unseren Aquarien Fische, Krebse oder die seltsamen Blumentiere aus der Nordsee vor Hooge kennen!
Bei der Fütterung kommen auch verborgen lebende Tiere zum Vorschein.
Diese Veranstaltung ist ein besonderes Erlebnis in ihrem Urlaub, nicht nur bei schlechtem Wetter auf der Hallig.

Weitere Informationen
 
Kosten

Für unsere gemmeinnützige Naturschutzarbeit im Nationalpark bitten wir um einen Spende
(3 Euro/Erw., 2 EUR für Kinder bis 12 Jahre)

Termin

26. Januar 2018
Beginn: 16:00 Uhr

Treffpunkt

Schutzstation Wattenmeer Hallig Hooge
Hanswarft 2
25859 Hallig Hooge

Karte

Kontakt

Stationsteam Hallig Hooge

Telefon

04849 / 229

Diese Veranstaltung findet statt im Verbund mit:

Veranstaltungstreffpunkte der Schutzstation Wattenmeer Hooge

Veranstaltungen

23.01Die Hallig entdecken - Was braucht man zum Leben?
24.01Wattwanderung auf Hallig Hooge zu den Small Five
26.01Fressen und gefressen werden
26.01Fressen und gefressen werden
27.01Wattwanderung zur Sandinsel Japsand
28.01Führung durch die Schutzstation Wattenmeer auf Hallig Hooge
30.01Die Hallig entdecken - Was braucht man zum Leben?
31.01Was fliegt denn da? - Führung zu den Flying Five
02.02Führung durch die Schutzstation Wattenmeer auf Hallig Hooge
03.02Was fliegt denn da? - Führung zu den Flying Five