Mit der Klasse im Einsatz für die Natur

Meere der Zukunft – ohne Müll

Was kann man selbst gegen den Müll im Meer tun und was hat der eigene Alltag mit dem Eintrag von Plastik in die Meere zu tun?

Für interessierte Klassen aller Altersstufen bieten wir die Möglichkeit auf der Wattenmeerinsel Amrum mitten im Nationalpark Wattenmeer aktiv zu werden. Während eines fünftägigen Aufenthaltes können Sie mit Ihren SchülerInnen einen Beitrag zur Beseitigung von Strandmüll leisten. Zusammen werden die SchülerInnen einen Strandabschnitt vom Müll befreien und diesen kategorisieren und zählen, wie es auch für das wissenschaftliche Monitoring durchgeführt wird. Der „Arbeitseinsatz“ wird von einem Rahmenprogramm aus naturkundlichen Exkursionen sowie Bildungsbausteinen und Workshops mit Inhalten zur Verknüpfung des Meeresschutzes mit dem Alltagsleben der SchülerInnen begleitet. So lernen die SchülerInnen das Wattenmeer mit seinen Bewohnern hautnah kennen und können eigene Ideen zur Vermeidung von Plastik im Alltag und zum Schutz der Meere erarbeiten.

Weitere fachliche Informationen

Unterkunft:

Jugendheim Ban Horn auf Amrum mit Vollverpflegung

Kosten:

In der Hauptsaison (bis 03.10.2016 und ab 02.04.2017) 140 Euro/SchülerIn 

In der Nebensaison (03.10. bis 05.11.2016 und 29.02. bis 01.04.2017) 120 Euro/SchülerIn

Bei Klassen aus SH zahlen zwei Lehrer keine Unterkunftskosten, bei Klassen aus allen anderen Bundesländern zahlen die Begleitpersonen den Schülerpreis.

Kontakt und Buchung:

Schutzstation Wattenmeer
Nina Furchheim
Hafenstr. 3
25813 Husum
Tel.: 04841/668559

n.furchheim(at)schutzstation-wattenmeer.de