Müllsammlung zum Nordfriesland-Daag 2016

Wie schon im Vorjahr hat die Schutzstation Wattenmeer auch im Juli 2016 zum Nordfriesland-Daag gemeinsam mit "Küste gegen Plastik" eine Müllsammlung vor Westerhever angeboten.

In zwei Stunden kamen immerhin 11 Müllsäcke sowie einige Kisten, Kanister und Stangen zusammen. An der Steinkante fielen vor allem die unzähligen Scherben zersprungener Glasflaschen und zwischen den Steinen verwickelte Seilreste auf. Leider waren beide oft so eingeklemmt, dass man sie nicht mehr herauslösen konnte. Seile ließen sich immerhin abschneiden. Auch Folien konnten wir oft nur abreissen statt sie komplett zu entfernen.

Ärgerlich, weil völlig unnötig, die zahlreichen Reste von Luftballons samt Schnüren und Verschlüssen. Immerhin verzichten inzwischen immer mehr Veranstalter auf Massenaufstiege von Ballons.

In den Lahnungen hingen unzählige Seil- und Netzreste, die oft nur mit Geduld und einem Messer oder mit viel Kraft von den Holzpfählen und rostigen Drähten zu lösen waren. Neben Paraffin in verschiedensten Formen fanden sich hier auch einige größere Ölklumpen, die jetzt bei dem kalten Wetter relativ fest waren. Hätten wir sie nicht eingesammelt, wären sie bei Hitze und Sonne leicht wieder weich und damit zur Gefahr für Vögel geworden.

Viele Funde des Tages sind im Strandfunde-Internetportal BeachExplorer.org eingetragen. Dort einfach auf der Karte nach Westerhever und Stufhusen zoomen. 

Mehr zum Thema Meeresmüll gibt es hier.

Für Schulklassen wollen wir künftig auch Müllaktionen im Rahmen von Klassenfahrten anbieten. Zurzeit läuft hierzu ein Pilotprojekt auf Amrum.

Bildergalerie