Der Seeringelwurm

(Nereis diversicolor)

Woran erkennt man den Seeringelwurm?

Er ist ein bis 10 cm langer, rotbraun oder grünlich gefärbter Wurm mit zahlreichen Paddelfüßchen entlang der Körperseiten. Auf der Mittellinie des Rückens ist stets eine rote Ader zu sehen. Diese rote Mittellinie hat auch der Opalwurm, dessen Körper aber weißlich gefärbt ist.

Wo lebt der Seeringelwurm?

An allen Küsten des Nordatlantiks und seiner Randmeere ist dieser Ringelwurm anzutreffen. Er dringt auch weit ins Brackwasser vor und kann sogar im Süßwasser von Flußmündungen leben. Der Wurm lebt in selbst gegrabenen Wohnröhren in bis zu 10 cm Tiefe im Boden.

Wie lebt der Seeringelwurm?

Er ist ein Multitalent und kann sowohl Plankton fangen als auch die Bodenoberfläche abweiden als auch kleinere Watttiere fressen. Für den Beutefang besitzt er 2 Kieferzangen, beim Abweiden der Oberfläche erzeugt er geweihförmige Kriechspuren, und zum Planktonfang bildet er ein Schleimnetz in seiner Röhre, durch das er Wasser pumpt, ehe er es verschlingt.

Bis wann lebt der Seeringelwurm?

Bis ein Vogel oder Krebs ihn erwischt oder bis zur Fortpflanzungszeit im nächsten Jahr.

Der Seeringelwurm
Schlängelnde Fortbewegung
Er gräbt sich durch den Wattboden...
...und hinterläßt an der Oberfläche Fraßspuren