Erfolgreiche Schultour in Schleswig-Holstein und Hamburg

12.06.2009

Unter dem Motto "Schützt die Schweinswale in Nord- und Ostsee" stand der große Malwettbewerb, der das Programm der diesjährigen Schultour der Schutzstation Wattenmeer abrundete. Von Januar bis April 2009 besuchten Mitarbeiter der Vereinigung insgesamt 282 Klassen an 98 Schulen in Schleswig-Holstein und Hamburg.

 

Unter dem Motto "Schützt die Schweinswale in Nord- und Ostsee" stand der große Malwettbewerb, der das Programm der diesjährigen Schultour der Schutzstation Wattenmeer abrundete. Die Schüler ließen sich dabei von "Swenja Schweinswal" inspirieren, die sie bei den Schulbesuchen mit auf die Heringsjagd nahm oder ihnen zeigte, warum Stellnetze ein so großes Problem für ihre Artgenossen in der Nordsee sind. Die vielen originellen Einsendungen machten es der Jury nicht leicht. Den Sieg errang die elfjährige Vada Harms aus Hartenholm. Den zweiten Platz teilten sich Nadine Riepen und Susan Tedja, den dritten Rang Thorben Siemens und Janina Zerdzinski.

 

"Die rege Beteiligung an unserem Malwettbewerb und die positiven Rückmeldungen, die wir in diesem Jahr mit den Schulbesuchen erreichen konnten, zeigen uns, dass wir mit dem Programm der Schultour richtig liegen," sagt Mira Stavermann, Projektleiterin der Schutzstation Wattenmeer. Von Januar bis April besuchten Mitarbeiter der Vereinigung insgesamt 282 Klassen an 98 Schulen in Schleswig-Holstein und Hamburg. Mit dem "Seehund Robbin" tauchten Kinder der ersten und zweiten Klassen in den Lebensraum der Meeressäuger ab. "Conny Crab" vermittelte grenzübergreifenden Wattenmeerschutz in englischer Sprache für ältere Schüler. Die Schultour soll den Kindern das Wattenmeer und seine Bewohner auf spielerische Weise näherbringen sowie verantwortungsbewußtes Denken und Handeln fördern.

 

"Unseren Schülern hat die Aktion viel Spaß gemacht, und wir sind im nächsten Jahr gern wieder dabei." Dieses positive Fazit von Rena Ehlers, Lehrerin an der Hamburger Schule Schnuckendrift greift die Schutzstation Wattenmeer gern auf und bietet auch im nächsten Frühjahr wieder eine Schultour an. Anmeldungen für 2010 sind ab Oktober diesen Jahres wieder möglich.

 

Alle Siegerbilder können auf der Homepage der Schutzstation Wattenmeer (www.schutzstation-wattenmeer.de) bewundert werden.