Nationalpark-Haus St. Peter-Ording

Erlebnis-Ausstellung: Leben mit Sand, Wind & Flut

Seit 2013 betreibt die Schutzstation Wattenmeer in der Dünen-Therme das Nationalpark-Haus St. Peter-Ording. Im Hauptraum laden viele interaktive Modelle dazu ein, die Naturkräfte Wind, Sand und Flut zu erkunden, die die Landschaft vor St. Peter-Ording immer neu gestalten.

Auf Tauchstation im Wattenmeer!

Spannend zu beobachten sind auch die Bewohner der elf Meerwasser-Aquarien: Im freien Wasser schwimmen Wolfsbarsche und Lippfische, während die vielarmigen Pferdeaktinien an Felsen festsitzen. Durch die Seegraswiese huschen Stichlinge, während Aalmuttern und der Hummer Odin in Höhlen auf Beute lauern. Und um all die gut getarnten Plattfische im Sand zu entdecken, muss man sich schon ein bisschen Zeit nehmen. Bei Führungen und auf Nachfrage erzählen unsere Mitarbeiter/-innen gern mehr über Fische, Krebse und Blumentiere.

Strand-Infos aktuell & historisch

Am Landschaftsmodell finden erfahrungsgemäß selbst manche Einheimische noch interessante Informationen zu aktuellen und historischen Strandnutzungen. 

Strandfunde bestimmen

In der Strandfunde-Ecke können Besucher sich über Dinge informieren, die man im Spülsaum am Strand finden kann und eigene  Strandfunde mit dem "BeachExplorer" bestimmen.

Nationalpark-Kino

Eine ganze Stunde Programm bietet das Nationalpark-Kino mit vier Kurzfilmen zum Wattenmeer. Zwei der Filme wurden eigens für das Nationalpark-Haus im Watt vor St. Peter-Ording gedreht. Sie zeigen seltene Phänomene wie Eiswinter oder Sturmfluten, die man nicht jederzeit zu Gesicht bekommt.

Adresse & Kontakt

Nationalpark-Haus St. Peter-Ording
Maleens Knoll 2
25826 St. Peter-Ording
Leitung: Kristina Pieper
E-Mail: k.pieperschutzstation-wattenmeer.de
Tel.: 04863/9504254