Watt erleben

Die Termine unserer Veranstaltungen in Westerhever finden Sie nachfolgend auf der Homepage sowie im lokalen Veranstaltungsblatt. Termine für Schulklassen und Gruppen buchen Sie am besten telefonisch unter ‭04865 / 298‬ oder per E-Mail an westerheverschutzstation-wattenmeer.de.

Achtung! Corona-Hinweis:

Eine Teilnahme ist nur nach telefonischer Anmeldung bei der Station möglich (tägl. von 9 - 18 Uhr). Ein Mundschutz wird empfohlen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Aktuelle Terminübersicht

DatumVeranstaltung
20.09.2020
09:30 Uhr
Wattwanderung vor Westerhever - Das Watt lebt!
Führung in das Weltnaturerbe Wattenmeer vor Westerhever. Bei Ebbe erkunden wir Sand, Schlick und Priele und erfahren, wie Muscheln, Schnecken oder Krabben hier leben können.
22.09.2020
09:30 Uhr
Wattwanderung vor Westerhever - Das Watt lebt!
Führung in das Weltnaturerbe Wattenmeer vor Westerhever. Bei Ebbe erkunden wir Sand, Schlick und Priele und erfahren, wie Muscheln, Schnecken oder Krabben hier leben können.
23.09.2020
10:30 Uhr
Wattwanderung bis zur Sandbank vor Westerhever
Meeresgrund trifft Horizont! Durch das Watt wandern wir hinaus bis zur Sandbank vor Westerhever. In Schlick und Sand erkunden wir das interessante Leben im Weltnaturerbe Wattenmeer.
26.09.2020
13:00 Uhr
Wattwanderung vor Westerhever - Das Watt lebt!
Führung in das Weltnaturerbe Wattenmeer vor Westerhever. Bei Ebbe erkunden wir Sand, Schlick und Priele und erfahren, wie Muscheln, Schnecken oder Krabben hier leben können.
27.09.2020
13:30 Uhr
Lange Wattwanderung: Weit hinaus auf Watt und Sandbank
Erleben Sie mit dieser Führung den riesigen Himmel und die unendlich wirkende Weite des Weltnaturerbe Wattenmeer vor Westerhever.
28.09.2020
15:00 Uhr
Wattwanderung vor Westerhever - Das Watt lebt!
Führung in das Weltnaturerbe Wattenmeer vor Westerhever. Bei Ebbe erkunden wir Sand, Schlick und Priele und erfahren, wie Muscheln, Schnecken oder Krabben hier leben können.
29.09.2020
16:00 Uhr
Wanderung im Nationalpark zum Leuchtturm Westerhever
Die Salzwiesen liegen schon zwei Meter höher als das Binnenland. Was wird sich verändern, wenn der Meeresspiegel weiter steigt? Interessantes zu Natur und Mensch vor Westerhever.
30.09.2020
17:30 Uhr
Wattwanderung vor Westerhever - Das Watt lebt!
Führung in das Weltnaturerbe Wattenmeer vor Westerhever. Bei Ebbe erkunden wir Sand, Schlick und Priele und erfahren, wie Muscheln, Schnecken oder Krabben hier leben können.
03.10.2020
07:00 Uhr
Wattwanderung für Frühaufsteher: Sonnenaufgang am Meer
Frühe Vogelstimmen und glitzernde Tautropfen im Schlickgras. Die Wattführung zum Sonnenaufgang im Weltnaturerbe vor Westerhever belohnt die Gäste oft mit eindrucksvollen Stimmungen.
07.10.2020
10:00 Uhr
Wattwanderung vor Westerhever - Das Watt lebt!
Führung in das Weltnaturerbe Wattenmeer vor Westerhever. Bei Ebbe erkunden wir Sand, Schlick und Priele und erfahren, wie Muscheln, Schnecken oder Krabben hier leben können.
08.10.2020
15:00 Uhr
Wanderung im Nationalpark zum Leuchtturm Westerhever
Die Salzwiesen liegen schon zwei Meter höher als das Binnenland. Was wird sich verändern, wenn der Meeresspiegel weiter steigt? Interessantes zu Natur und Mensch vor Westerhever.
09.10.2020
10:15 Uhr
Wattwanderung vor Westerhever - Das Watt lebt!
Führung in das Weltnaturerbe Wattenmeer vor Westerhever. Bei Ebbe erkunden wir Sand, Schlick und Priele und erfahren, wie Muscheln, Schnecken oder Krabben hier leben können.
11.10.2020
11:30 Uhr
Wattwanderung vor Westerhever - Das Watt lebt!
Führung in das Weltnaturerbe Wattenmeer vor Westerhever. Bei Ebbe erkunden wir Sand, Schlick und Priele und erfahren, wie Muscheln, Schnecken oder Krabben hier leben können.
12.10.2020
13:00 Uhr
Wattwanderung bis zur Sandbank vor Westerhever
Meeresgrund trifft Horizont! Durch das Watt wandern wir hinaus bis zur Sandbank vor Westerhever. In Schlick und Sand erkunden wir das interessante Leben im Weltnaturerbe Wattenmeer.
13.10.2020
14:30 Uhr
Wattwanderung vor Westerhever - Das Watt lebt!
Führung in das Weltnaturerbe Wattenmeer vor Westerhever. Bei Ebbe erkunden wir Sand, Schlick und Priele und erfahren, wie Muscheln, Schnecken oder Krabben hier leben können.