Unsere Naturschutzarbeit vor Ort

Auf Föhr betreuen wir den Nationalpark Wattenmeer rund um die Insel. Ein besonderer Schwerpunkt ist im Sommer das Vorland an der Nordseite der Insel, wo ein Bauwagen als Außenstelle für unseren Vogelwart und Gebietsbetreuer dient.

Die Arbeit der Schutzstation Föhr umfasst folgende Forschungs- und Naturschutzaufgaben:

  • ganzjährige Rastvogelzählungen in der Godelniederung und im Oldsumer Vorland
  • Brutvogelkartierungen von April bis Juni im Norden der Insel
  • Kartierung der Wattbodentiere im März und August
  • Markierung und Schutz der Seevogelbrutplätze im Norden der Insel
  • winterliche Spülsaumkontrollen im Auftrag des Umweltbundesamtes