Unsere Naturschutzarbeit vor Ort

Nordstrand hat große Salzwiesenvorländer mit wichtigen Brut- und Rastgebieten für verschiedene Seevögel. Besonders die Salzwiesen zwischen dem Nordstrander Damm und dem Süderhafen sind schutzwürdig. Hinzu kommt der im Norden an die Insel angrenzende Beltringharder Koog, das größte Naturschutzgebiet der Westküste. Auf Nordstrand leisten wir folgende Forschungs- und Naturschutzaufgaben: 

  • ganzjährige Rastvogelzählungen an den Hochwasserrastplätzen 
  • Brutvogelkartierungen von April bis Juni
  • Wattkartierung im März und August
  • Schutz der Brut- und Rastgebiete in den Vorländern am Pohnshalligkoog und vor Fuhlehörn
  • winterliche Spülsaumkontrollen.