"Faszination Nordseenatur" in Neuharlingersiel

Ausstellung der Schutzstation Wattenmeer bleibt bis 15.11. im Kurhaus des Fischerdorfes

25.09.2000

Seit dem 6.9.2000 gastiert die Wanderausstellung "Faszination Nordseenatur" der Naturschutzgesellschaft Schutzstation Wattenmeer e.V. aus Schleswig-Holstein für gut zwei Monate in der Kurhalle zu Neuharlingersiel.

Bei freiem Eintritt können sich hier bis zum 15. November alle Einheimischen und Urlauber des ostfriesischen Fischer- und Ferienortes an der Festlandsküste vor Spiekeroog über Wattenmeer und Nordsee informieren.

Das Schwerpunktthema der bunten Bilderschau ist das für Natur und Mensch so wichtige Küstenmeer, also der Übergangsbereich zwischen Watt und offener Nordsee.

Die Nordsee-Ausstellung vermittelt spielerisch und lebendig Wissenswertes und Faszinierendes über die Tierwelt der Wattströme, Priele, Sandbänke und Strände und dem Lebensraum Meer. Eindrucksvolle, großformatige Fotos dienen dabei als "Fenster in die Natur" und zeigen typische Einblicke in die Welt der heimischen Robben und Kleinwale, der Fische und Fischerei, des Planktons und der Quallen, der Tiere am Meeresboden, der Seevögel und Muscheln. Aktionsobjekte und Modelle sollen bei großen und kleinen Besuchern das Verständnis für die Empfindlichkeit und Schutzwürdigkeit unserer Nordsee wecken.

Darunter auch der original Aussensteuerstand der 1998 vor Amrum auseinandergebrochenen "Pallas", dem Holzfrachter, der zu einer folgenschweren Ölpest im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer führte.

Die Ausstellung bietet interessierten Urlaubern eine spannende Möglichkeit, sich auch bei Regenwetter aktiv über die Nordseenatur zu informieren. Auch für Schulklassen bietet die Präsentation eine gute Lernmöglichkeit, da mit Hilfe von anschaulichen Infokarten, zahlreiche Themen zur Nordseenatur gezielt selbstständig erarbeitet werden können.

Die Ausstellung "Faszination Nordseenatur " ist ganztägig geöffnet. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Kontakt: Kurverwaltung Neuharlingersiel, Tel:04974/1880 Schutzstation Wattenmeer: Tel: 04651/26088