Notlandung auf dem Japsand – Insassen wohlauf

Sportflugzeug wegen technischen Defekts in Zone 1 des Nationalparks gelandet

07.06.2016

Überrascht beobachtete das Team der Schutzstation Wattenmeer auf Hooge  05.06.16  zwei Rettungshubschrauber, die auf dem Japsand landeten. Bei genauerem Hinsehen mit dem Spektiv stellten sie fest, dass sich ein weiteres Flugobjekt auf der Sandinsel befand: Mitten in der Zone 1 des Nationalparks Wattenmeer am südlichsten Zipfel in direkter Nachbarschaft zu den Ruheplätzen des Seehunde konnten sie ein Sportflugzeug ausmachen. Wie später zu erfahren war, handelte es sich um eine Notlandung, die durch einen technischen Defekt verursacht worden sein soll. Den Insassen ist zum Glück nicht passiert. Die Fotos konnten die Schutzstations-Mitarbeiter einen Tag später auf der turnusgemäßen Rastvogelzählung auf dem Japsand machen. Am 7.6.16 soll das Flugzeug von Westen her per Schiff und Seilwinde vom Japsand geborgen werden.

Foto: M.Klisch, Schutzstation Wattenmeer