Erleben

Naturerlebnis draußen: Watt, Strand, Salzwiesen, Vogelschwärme

Etwa 4.000 Veranstaltungen haben unsere Freiwilligen-Teams in diesem Jahr für Sie geplant. Wattführungen bieten wir überall an. An manchen Orten gibt es auch Wattwanderungen "Weit hinaus" - etwa von Hooge zum Japsand oder von Pellworm zur Hallig Süderoog. Doch auch Salzwiesen, Dünen oder Vogelrastplätze sind interessante Ziele. Bei Abend- und Nachtwanderungen kann man sein Sinne schärfen und zugleich stimmungsvollen Texten von der Küste lauschen.
Die Termine stehen hier im Veranstaltungskalender oder auch auf den Seiten der einzelnen Stationen.
 

Naturerlebnis drinnen: Nationalpark-Häuser und -Stationen

An vielen Orten bieten wir Ihnen in kleinen oder größeren Ausstellungen mit Aquarien, Landschaftsmodellen und vielem mehr interessante Informationen über den Nationalpark und das Weltnaturerbe Wattenmeer. In Büsum lockt der kleine Raum gleich am Strand der Perlebucht. In St. Peter-Ording kann liegt das Nationalpark-Haus direkt im Gebäude der Dünen-Therme. Die Nationalpark-Häuser auf Pellworm und Hooge geben schöne Einblicke in die Natur der Inseln und Halligen. Etwas mehr Zeit sollte man für das Nationalpark-Haus "Arche Wattenmeer" in Hörnum einplanen. Auf zwei Ebenen kann man in der ehemaligen Kirche die ganze Vielfalt der Arten in Wattenmeer und Nordsee kennenlernen.

Weitere Informationen zu den Ausstellungen sind jeweils auf den Seiten der Stationen zu finden.
 

Naturerlebnis intensiv: Seminare

Bei Seminaren am Leuchtturm Westerhever und auf Hallig Langeneß kann man die Pflanzen und Tiere im Weltnaturerbe besonders gut kennenlernen. Dabei bieten die verschiedenen Termine ganz unterschiedliche Schwerpunkte. Auf Hallig Langeneß lässt sich der Frühjahrs-Vogelzug mit den riesigen Schwärmen der Ringelgänse erleben. In Westerhever geht es u. a. mit Radtouren zur Vogelbeobachtung. Bei Wochenenden zu Naturfotografie oder LandArt ist viel Raum für Kreativität. Das Leuchtturm-Seminar gibt hingegen interessante Einblicke, wie sich der Mensch an die Naturkräfte im Wattenmeer anpassen muss, um hier sicher unterwegs zu sein.

Mehr...

Naturerlebnis digital und auf Papier: Webseite, Facebook, Newsletter, Zeitschrift "wattenmeer"

Auch weit entfernt von der Küste kann man regelmäßig mehr über die Natur im Wattenmeer erfahren. Hier auf der Webseite sind zahlreiche Pflanzen und Tiere oder besondere Naturphänomene beschrieben. Auf Facebook posten wir häufig zu aktuellen Beobachtungen oder geben Tipps zu Veranstaltungen.
Der Newsletter bringt alle 2 oder 3 Monate Informationen zu Naturschutz und Wattenmeer-Erlebnis per Mail auf den Computer.
Die Stationen Nordstrand, Langeneß und Westerhever verschicken regelmäßig Stationszeitschriften.
Spender, Förderer oder Mitglieder erhalten 4x jährlich die Zeitschrift "wattenmeer".

Auch wenn man nur selten an der Küste ist, kann man trotzdem immer auf dem aktuellen Stand sein :-)

 

Zurück zur Übersicht "10 Jahre Weltnaturerbe Wattenmeer"