Digitale Brutvogelkartierung

Genaue Bestandszahlen sind eine wichtige Basis für die Erforschung und den Schutz der Vögel. Die Schutzstation Wattenmeer erfasst daher bereits seit über 50 Jahren die Brutvögel wichtiger Gebiete. Heute brüten in unseren Betreuungsgebieten im Nationalpark etwa 20% aller Austernfischer und über 30% aller Küstenseeschwalben Deutschlands.

Die meisten Brutvogelkartierungen führen unsere Freiwilligen im FÖJ und BFD durch. Für sie ist die Erfassung eine echte Herausforderung, denn sie müssen sich in kurzer Zeit in eine verantwortungsvolle, nicht immer einfache Tätigkeit einarbeiten. 

Um die Feldarbeit der Kartierung und die Auswertung der Daten zu erleichtern, startet die Schutzstation Wattenmeer im Frühjahr 2019 mit dem Aufbau und der Erprobung eines digitalen Erfassungssystems. Statt wie bisher mit Papierkarten, arbeiten die Freiwilligen mit GPS-gestützten Outdoor-Tablets, die die Orientierung in den oft weitläufigen und unübersichtlichen Gebieten erleichtern. Per „App“ können die Daten im Feld einfach und punktgenau erfasst werden. Im Anschluss werden die Ergebnisse automatisch in eine Datenbank übermittelt. Das bisherige manuelle Zusammenrechnen von Papierkarten und die mühsame Digitalisierung der Ergebnisse nach der Saison entfallen jetzt. So bleibt mehr Zeit für die wichtige Arbeit im Feld. Zugleich stehen die Ergebnisse sofort auch digital zur Verfügung. Auf aktuelle Verlagerungen oder Neuansiedlungen kann man dann umgehend reagieren.

Nach der Testphase im Frühjahr 2019 soll das Erfassungssystem flächendeckend in allen Gebieten der Schutzstation eingesetzt werden. Begleitet wird das Projekt von Benjamin Gnep, der sich als hauptamtlicher Ornithologe um die Ausbildung und fachliche Betreuung der Freiwilligen kümmert. Die Europäische Tier- und Naturschutz-Stiftung (ETN-Stiftung) konnten wir bereits begeistern. Es sind allerdings noch weitere Mittel erforderlich. Helfen Sie der Stiftung Schutzstation Wattenmeer, das Vorhaben langfristig zu sichern. Mit Ihrer Spende für das Projekt können Sie nicht nur einen wichtigen Beitrag zum Vogelschutz leisten, sondern auch die Ausbildung einer neuen Generation junger und motivierter Naturschützer unterstützen.

Jetzt spenden

Zurück zur Übersicht der Spendenprojekte