Ein Haus für das Husumer Freiwilligen-Team

Wir freuen uns über praktische Hilfe und Spenden

 

Hafenstraße, Neustadt, Schobüller Straße...
Seit 2008 hat sich die Adresse der Wohnung der jungen Freiwilligen des Husumer Nationalpark-Hauses schon mehrfach geändert. Ursachen waren der Umzug der Geschäftsstelle nach Husum oder Zuwachs im Team. Nach kaum drei Jahren hat nun unser „neuer“ Vermieter bereits wieder Eigenbedarf angemeldet, da seine Firma dringend neue Büroräume braucht.
Dank einer größeren Spende und weil Mietwohnungen entsprechender Größe in Husum ohnehin kaum zu finden sind, haben wir uns entschlossen, ein halbes Haus zu kaufen und zu sanieren. Um Fenster, Wärmedämmung, Heizung und Elektrik kümmern sich Fachfirmen. Die Bauleitung übernimmt ehrenamtlich
Knut Hellinger, Architekt im Vorstand.
Wer das Projekt ebenfalls unterstützen möchte, kann dies auf zweierlei Weise tun.
Im September und Oktober wollen wir an gemeinsamen Bautagen das Haus leerräumen, alte Elektrik und Tapeten entfernen, Dielenböden schleifen und und und...
Helferinnen und Helfer sind herzlich hierzu eingeladen. Der Verein übernimmt die Verpflegung und ggfs. Übernachtungen in der Jugendherberge. Bei Interesse genügt eine kurze Meldung an [email protected]remove-this.schutzstation-wattenmeer.remove-this.de oder telefonisch unter 04841-6685-30.
Ebenso wie praktische Mitarbeit können Spenden jeglicher Größe helfen, die Belastung für den Verein möglichst gering zu halten.
Wir bedanken uns für beides ganz herzlich!

 

 

Das aktuelle Husumer Freiwilligen-Team und einige frühere