Praktikum im Nationalpark

Ein Sommer im Watt

Studierende, die begleitend zu ihrem Studium was Praktisches tun möchten, sind bei der Schutzstation Wattenmeer herzlich willkommen. Auch das Gap Year nach der Schule ist der ideale Zeitpunkt, sich bei uns zu orientieren.

Außer einem Bett und einer kleinen Anerkennung können wir bieten: Wind, Wellen, Möwen, Wattwürmer, Seesterne, interessierte Urlauber, neugierige Kinder, nette Freiwillige und ganz ganz viel Landschaft.

Für Studenten der Geo- und Biowissenschaften sind Pflichtpraktika bei uns möglich, die in der Studienordnung vorgesehen sind.

Was tun?

PraktikantInnen erhalten Einblicke in die Tätigkeiten einer Naturschutzorganisation im Nationalpark Wattenmeer. Je nach persönlichen Interessen können Schwerpunkte gelegt oder eigene Projekte eingebracht werden. 


Wer ist willkommen?

Wir möchten interessierten Menschen die Möglichkeit bieten, etwas für den Naturschutz zu tun und den Lebensraum Wattenmeer intensiv kennenzulernen. Jugendliche unter 18 können wir nur in Einzelfällen einsetzen. 

Wir bieten Orientierungspraktika nach der Schulzeit, freiwillige Praktika während eines Studiums oder einer Ausbildung und Pflichtpraktika an.Die Mindestdauer eines Praktikums bei uns beträgt sechs Wochen, die Höchstdauer drei Monate (bei Pflichtpraktika ist auch eine längere Dauer möglich). Eine Unterkunft in einer Wohngemeinschaft wird unseren PraktiantInnen in der Regel zur Verfügung gestellt. 

Wie bewerben?

Download Aushang
Sommer-BFD/Praktikum.

Darf gern z. B. an der Uni/FH ausgehängt werden.