Arktische Gäste live im Wattenmeer

13. Ringelganstage in der Biosphäre Halligen

13.04.2010

Vom 17. bis 25. April 2010 finden in der Biosphäre Halligen die 13. Ringelganstage statt. Besucher erwartet ein umfangreiches Angebot an Veranstaltungen mit Gospelchor, Ringelganstheater oder Schlemmerwanderung. Bis zu 16.000 Meeresgänse mit der weißen Halsbinde werden allein auf Hallig Hooge zu beobachten sein.

65.000 Ringelgänse bereiten sich derzeit im Wattenmeer auf den 4.000 km langen Non-Stop-Flug in ihre Brutgebiete in der Arktis vor. Von morgens bis abends fressen sie sich auf den Salzwiesen den notwendigen Flugtreibstoff an, bis sie kaum noch abheben können. Die so zugelegte Fettmenge von fast 400 Gramm kann 20 Prozent ihres Körpergewichts ausmachen. Vor allem auf den Halligen lassen sich die Ringelgänse durch ihre geringe Fluchtdistanz gut beobachten.

Der strenge Winter mit seiner langen Schneebedeckung hat die Entwicklung der Pflanzen auf den Halligweiden in diesem Jahr verzögert. Trotzdem ist Michael Klisch, Hausleiter der Schutzstation Wattenmeer auf Hallig Hooge zuversichtlich: "Durch die warme Witterung der letzten Wochen hat die Natur den Rückstand teilweise wieder aufgeholt. Die bis zu 16.000 Ringelgänse werden auf den Hooger Salzwiesen genug zu fressen finden."

Nicht nur die Ernährung ist wichtig für den Fortbestand der Ringelgänse. Auch die Vermehrung der Lemminge in der Arktis spielt eine Rolle. "Werden Lemminge knapp, landen vermehrt Gänseküken in den Bäuchen von Polarfuchs und Schnee-Eule", weiß Klisch. "Gibt es die für ihre Massenwanderungen berühmten Nager im Überfluss, lassen Beutegreifer die Ringelgänse in Ruhe und diese können ihre Jungen erfolgreich durchbringen", so der Hausleiter weiter.

"Das tausendfache Rufen, das während der Ringelganstage die Luft erfüllt, macht jedem sofort klar, warum die Gänse hier Rottgoos heißen", sagt Klisch und verspricht den Besuchern ein unvergessliches Naturschauspiel. Auf Hallig Langeness können Gäste auf einer, von Schutzstation und Halligschule organisierten Schlemmerwanderung mit ländertypischen Leckereien die Stationen des Zugweges nachvollziehen. Auf Hooge besuchen Interessierte ein Gospelkonzert oder werden auf die 'Spur der Ringelgänse' gebracht.

Die Ringelganstage starten am 17.April 2010 auf Hallig Hooge mit Verleihung der Goldenen Ringelgansfeder. Bis zum 25 April 2010 wird sich auf den Halligen alles um die Gans mit der Halsbinde drehen.

Weitere Infos:
www.ringelganstage.de