Arktische Gäste live im Wattenmeer

Ringelganstage vom 19. bis zum 27. April 2008 in der Biosphäre Halligen

10.04.2008

Bis in den Mai hinein rasten 65.000 Ringelgänse, ein Drittel des Weltbestandes, auf den Halligen und an der Küste Nordfrieslands, um sich in dieser Zeit auf den Salzwiesen Fettreserven für den Weiterflug in die Brutgebiete anzufressen. Das angefressene Fett kann bis zu 20 Prozent des Körpergewichts ausmachen. Die Gänse haben eine geringe Fluchtdistanz und lassen sich gut beobachten.

 

Vom 19. bis zum 27. April 2008 finden in der Biosphäre Halligen die elften Ringelganstage statt. Die Besucher erwartet auf den Halligen ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm. So gibt es z.B. einen Ringelgansgottesdienst, ein Gospelkonzert oder gar ein internationales Vogelzug-Menü. Vorträge und Exkursionen vermitteln den Besuchern viel Interessantes über die weit gereisten Meeresgänse auf ihrem Weg an die Eismeerküste. Am 19.April 2008 wird einer Persönlichkeit, die sich um den Schutz der Gänse verdient gemacht hat, auf Hallig Hooge die Goldene Ringelgansfeder verliehen.

 

"Die Ringelgänse auf den Halligen sind eine Erfolgsgeschichte des Naturschutzes," freut sich Michael Klisch, Hausleiter der Schutzstation Wattenmeer auf Hallig Hooge. "Vor 20 Jahren noch hatten die Gänse eine große Fluchtdistanz, vor 50 Jahren standen sie sogar kurz vor der Ausrottung. Die Jagd wurde dank internationaler Schutzbemühungen eingestellt" , so Klisch weiter. "Die Gänse haben daher fast jede Scheu vor den Menschen verloren. Heute können Besucher die Ringelgänse überall auf der Hallig aus geringer Entfernung direkt von den Wegen aus beobachten."

 

"Dieses Jahr sieht es für die 16.000 - 20.000 Gänse auf Hallig Hooge gut aus", sagt Klisch. "Wir hatten einen milden Winter und auf den Salzwiesen konnte sich die Vegetation im Vergleich zum letzten Jahr gut entwickeln, so dass die Gänse einen reich gedeckten Tisch finden. Nur wohlgenährte Tiere schaffen es in Sibirien ihren Nachwuchs erfolgreich großzuziehen. Deshalb ist es wichtig, dass sie möglichst wenig aufgescheucht und gestört werden."

"Auf den Halligen erwartet die Besucher während der Ringelganstage ein einmaliges Naturschauspiel" verspricht der Hausleiter vom Wattenmeerhaus Hooge. " Die Halligen bieten dazu ein vielseitiges Veranstaltungsangebot: Auf Hallig Langeness können die Gäste z.B. einen Ringelgansgottesdienst besuchen oder das Ringelganstheater 'De groode Knall' mit den 'Hallien'. Auf Hooge bringt die Schutzstation Wattenmeer Interessierte auf die ' Spur der Ringelgänse' und die Hamburger Hallig serviert gar ein internationales 'Vogelzug-Menü auf den Schwingen der Ringelgänse'."

 

Den Auftakt der Veranstaltungen bildet am 19.April 2008 die Verleihung der Goldenen Ringelgansfeder auf Hallig Hooge. Bis zum 27.April 2008 dreht sich auf den Halligen alles um die Rottgoos.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema: www.ringelganstage.de