"wattenmeer"-Heft 2017 Nr. 2

Drohnen im Nationalpark, Vogelzählung in Afrika, Themenjahr Salzwiese, Dünenschutz

12.06.2017

Diese Ausgabe zeigt die ganze Vielfalt unserer Naturschutz- und Betreuungsarbeit rund um den Nationalpark. Berichte über ein Freiwilligenseminar sowie die Wattkartierung und die Brutvogelerfassung machen deutlich,  wie viel Zeit die Freiwilligen-Teams aufwenden, um Bestandsveränderungen in der Natur zu erkennen. Diese Erkenntnisse fließen in praktische Schutzmaßnahmen ein, wie sie im Bericht über das aktuelle Strandvogel-Programm beschrieben werden. Ein Artikel behandelt die neue Rechtslage zum Einsatz von Drohnen, die es uns hoffentlich etwas leichter macht, Störungen aus Schutzgebieten heraus zu halten.

In der Serie zum Themenjahr "Salzwiese" geht es um Anpassungsmechanismen verschiedener Pflanzen an diesen Lebensraum. Und während der Bericht über unser neues Betreuungsgebiet "Dünen St. Peter" nur in die direkte Nachbarschaft des Nationalparks führt, wird der Text über eine Wintervogelzählung zu einem echten Blick über den "Tellerrand". Denn um möglichst umfassende Daten zur Bestandsentwicklung wichtiger Zugvogelarten zu erhalten, machten sich Wattenmeer-Forscher in diesem Jahr wieder auf eine wissenschaftliche Vogelzählreise nach Westafrika...

"wattenmeer" informiert viermal jährlich über die Natur im Nationalpark und ihren Erhalt. Mitglieder und Förderer der Schutzstation erhalten die Zeitschrift kostenlos. Die Inhaltsverzeichnisse, einzelne neue Artikel sowie komplette ältere Ausgaben stehen hier auf unserer Webseite.


Passend zum Jahresthema "Salzwiese" zeigt das Titelbild dieser Ausgabe ein blühendes Löffelkraut.